Skip to main content
kanu

Die Not zum Paddelhandschuh

kanuGestern (Samstag spät nachmittag) überraschte mich meine beste Hälfte mit der Idee eine knackige Winterpaddeltour zu machen. *wow*
Also schnell den Flussführer NRW raus, Mindestpegel rausgesuchtund dann schnell beim Pegeldienst den gechecked. Der Bach unserer Wahl führte danach so einigermaßen genug Wasser. Diesem stand also nichts im Wege. Beim zusammenpacken der Neoprenklamotten und dem Blick aufs Thermometer stellte sich dann allerdings ein Problem dar. Wir haben beide keine wasserdichten Handschuhe.

Kanusport ist Wassersport und Wasser ist nass. Auch wenn man sich wer weiß wie hütet nicht zu kentern, es läuft immer wieder etwas Wasser am Paddel entlang und benetzt die Hände. Und dies bei minus 4′ Grad? Besser nicht.
 

Leider hatte das Kanusportgeschäft unseres Vertrauens schon ca 3 Stunden zu und wir brauchten eine Lösung um die Tour deswegen nicht canceln zu müssen. Die Lösung waren dann zwei Paar, todschicke aber wasserdichte,  Spülhandschuhe mit Wollfütterung die es bei Real in Dortmund Applerbeck für sagenhafte € 3,95 gab. Groß genug gekauft, passten sogar noch die Fleece Handschuhe drunter.

So stand der Fahrt am darauf folgenden Sonnntag nichts mehr im Wege.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.