Skip to main content
TwitterStartseite2.jpg

Schöne neue Twitter Seite

Bei dem Microbloging Dienst unseres Vertrauens hat sich optisch ordentlich was getan. Allerdings es nur auf die Optik zu beziehen ist eigentlich nicht richtig. Auch funktionell hat sich was geändert.

Schon getwittert?

Bisher hieß dies immer das man irgendwas relativ aktuelles seinen Followern mitgeteilt hat. Daneben gab es halt immer noch die Verunglimpfung das Suchergebnisse “er- oder gegoogelt” wurden. Seit kurzem hört man auch ab und zu: “… habe ich gebinged”.
Nun ja, auch Twitter kommt nun in die Nähe dieser Suchmaschinensprache denn auch dort besteht inzwischen die Möglichkeit zur Suche.

Twitter zeigt sich ab dieser Nacht mit einer neuen Startseite die in schönen Blautönen daher kommt und neben einem großen Suchfeld auch die aktuellen Trendthemen, sortiert nach Tag und Woche, aufzeigt.

TwitterStartseite

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Suchmaschine Twitter nutzt dabei alle Vorteile von Google: Eine auf das Wesentlichste reduzierte Startseite und als weitere Vorteile darunter sauber aufgereiht: die Top-Themen des Tages, die sich direkt anklicken lassen. Google fehlt da noch eine ganze Menge.

Was Twitter da bietet, erinnert nur noch entfernt an einen Kurznachrichtendienst. Die Einladung, sich anzumelden, ist nach wie vor recht prominent rechts neben dem Suchfeld platziert; niemand erklärt allerdings, warum man sich noch anmelden sollte. An einen Dienst, bei dem man sich in 140 Zeichen kurzen Meldungen mit Freunden und Bekannten austauschen kann, erinnert kaum noch etwas. Selbst der neue Slogan hält sich bedeckt:

“Share and discover what’s happening right now, anywhere in the world.”

Erst auf der ebenfalls überarbeiteten Newsergebnisseite dürfte neuen Benutzern ein Licht aufgehen, dass hier Meldungen von ganz  normalen Menschen angezeigt werden. Einige Trend-Themen fasst Twitter selbst in einem Satz zusammen, um den Suchenenden einen Anhaltspunkt zu geben:

TwitterStartseite2

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.