Skip to main content
ebay

Wie doof kann ein Auktionshaus eigentlich sein?

ebayLeider kenne ich keine Alternative zu dem Auktionshaus-Giganten mit den bunten Buchstaben. Letztendlich gibt man diesem aufgrund der hohen Besucherzahlen doch den Zuschlag. Die Machenschaften und Praktiken jedenfalls verwundern mich immer wieder, pfui.
Gestern Abend lief bei dem beschriebenen Auktionshaus jedenfalls eine Handy Auktion aus.

20 Uhr – fünf-drei-eins-Deins.

Um ca 20.31 bin ich dann losgezogen und wollte dem Käufer meine Bankdaten mitteilen.

Das sagt ebay dazu:

Wir haben festgestellt, dass Sie mit einem eBay-Mitglied Kontakt aufnehmen möchten, mit dem Sie zurzeit nicht an einer aktiven Transaktion teilnehmen. Um die eBay-Gemeinschaft zu schützen, blockieren wir diese Form der Kommunikation, wenn erforderlich. Um dies zukünftig zu verhindern, empfehlen wir Folgendes:

*
Beantworten Sie als Verkäufer alle Fragen Ihrer Käufer vor Angebotsende.

*
Wenn Sie als Käufer mit einem Verkäufer vor Angebotsende Kontakt aufnehmen möchten, gehen Sie bitte zur jeweiligen Artikelseite und klicken Sie auf den Link „Frage an den Verkäufer“.

*
Wenn Sie der Höchstbietende sind, gehen Sie bitte in Mein eBay zur Ansicht „Ich habe gekauft“ und klicken Sie dort im Drop-down-Menü unter der Überschrift „Nächster Schritt“ auf die Option „Kontakt mit Verkäufer aufnehmen“.

*
Wenn Sie als Verkäufer mit dem Höchstbietenden Kontakt aufnehmen möchten, gehen Sie bitte in Mein eBay zur Ansicht „Verkaufte Artikel“ und klicken Sie dort im Drop-down-Menü unter der Überschrift „Nächster Schritt“ auf die Option „Kontakt mit Käufer aufnehmen“.

*
Wenden Sie sich per E-Mail an den Verkäufer bzw. Käufer, sofern die E-Mail-Adresse nicht ausgeblendet ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Leider habe ich den Screenshot nicht mehr zur Hand.

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Wie doof kann ein Auktionshaus eigentlich sein?

  1. Pingback: Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.