Skip to main content
Mousepad_Red_Waves

Selbst gestaltete Fotopräsente als Weihnachtsgeschenke verwenden

[Trigami-Anzeige]

In ein paar Wochen ist es wieder soweit, Weihnachten steht vor der Tür. Und wie jedes Jahr stellt sich die Frage: … und was verschenke ich diesmal? Socken, Krawatten, Bargeld oder wieder ein merkwürdiger Gutschein? Schon mal daran gedacht, seinen Lieben, mittels eines schicken Fotopräsentes eine Freude zu machen? Eigentlich eine super Möglichlichkeit, ein schönes Geschenk zu machen und gleichzeitig auch etwas über sich selber erzählen zu können. Und wie und wo kann man so ein Geschenk bekommen?

Zum Beispiel hier

extra-film_200x100ExtraFilm.de ist ein aus der Schweiz stammendes Unternehmen, welches seit 1995 in diesem Bereich tätig ist und sich innerhalb weniger Jahre zu einem der innovativsten und größten Versand-Fotolabore entwickelt hat. Ungefähr seit dem Jahr 2000 ist ExtraFilm.de auch auf dem deutschen Markt vertreten und bietet seine Produkte hier an. Das Erstellen eines Fotopräsentes über die Webseite von ExtraFilm.de ist wirklich einfach und intuitiv. Neben dem Fotokalender 2010 bietet das Produktportfolio auch noch unter anderem Fotoalben , Foto-Poster , Foto auf Leinwand , Foto-Grusskarten , Fototassen , Foto auf T-shirt oder ein Mousepad mit Foto.

Die Website von ExtraFilm.de macht einen aufgeräumten und nicht überladenen Eindruck. Neukunden registrieren sich mit einem Minimum an Daten und gelangen dann schon in den Bereich des Foto Uploads beziehungsweise  der Produktauswahl. Die Reihenfolge und Vorgehensweise möchte ich hier einmal exemplarischen beim Gestalten eines DIN-A4 Kalenders aufzeigen:

  • Besucht die Website von ExtraFilm.de
  • Meldet euch dort an, indem ihr eine E-Mail Adresse und ein Passwort eurer Wahl angebt. Hiernach wird euch eine E-Mail zugesendet, wo ein Bestätigungslink anzuklicken ist.
  • Nun wieder zurück auf die Website und einloggen. Ab jetzt steht euch euer persönlicher Administrationsbereich zur Verfügung. Hier werden Fotoalben angelegt (Sammlungen eurer hochgeladenen Fotos), Produkte ausgewählt und Kreationen abgelegt.
  • Fotos von eurem PC hochladen (Achtung: hierzu wird JRE (JAVA Environment) auf eurem Rechner benötigt. Mit der kostenlosen Software ExtraFilm Designer’ können Foto-Agenden und Fotobücher entworfen und erstellt werden. Anschließend ist nur noch der Upload zu ExtraFilm.de zu erledigen. Alle anderen Produkte können direkt über die Website von ExtraFilm.de erstellt werden.extrafilm-upload_auswahl
  • Produkt aussuchen (Kalender, Tasse, oder was auch immer)
  • die zu verwendenden Fotos aus eurem Fotoarchiv aussuchenund in die Reihenfolge schieben die  euer Wunschkalender benötigt. Hierbei können die zu verwendenden Bilder noch in der Größe, in der Reihenfolge, farblich und auch mittels einer „Rote Blitzlicht Augen“ Korrekturoption verändert werden. Verschiedene Vorschaumöglichkeiten helfen hier bei der optimalen Erstellung.extrafilm-fotoarchiv
  • Alles ok und zu eurer Zufriedenheit? Dann nix wie in den Warenkorb damit!
  • Als nächstes werden die Adressdaten eingegeben, bevor es zu einer Übersichtsseite geht, aus der die Preise der Bestellung ersichtlich werden. Verschiedene Zahlungsarten stehen dabei zur Verfügung.
  • Noch einmal auf Bestätigen klicken und FERTIG.
  • Nach ein paar wenigen Tagen klingelte unser Nachbar und gab uns unseren neuen Kalender, den der Briefbote abgab, weil er zu groß für den Briefkasten war.

extrafilm-zahlungsartenDarüber hinaus bietet ExtraFilm.de noch viele weitere, wirklich, sehr schöne Produkte an, die alle mit individuellen Fotomotiven bedruckt werden können.

Übrigens könnt ihr mittels diesem Link einen 20 %igen Rabatt bei ExtraFilm.de erzielen. Einfach diesem Link folgen und die Bestellung wie oben durchführen. Diese Weihnachtsaktion geht noch bis zum 28.02.2010. Hier noch eine Auswahl der weiteren Produkte:

  • Fotobücher Agenda Open_Photo-Design(1)
  • Gläser
  • Mit Leinwand bespannte Bilder
  • Tassen
  • Mauspads mit den Bildern eurer LiebenMousepad_Red_Waves

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.