Skip to main content

WebCam als Lebensretter

Die Jungs von Mashable.com berichteten vor ein paar Minuten über einen Mann der wohl sein Leben einer WebCam und einer aufmerksamen Betrachterin zu verdanken.

Der Mann war vor St. Peter Ording auf das Eis der zugefrorenen Nordsee gegangen und irrte dort orientierungslos herum, während er das Blitzlicht seines Kamera Handys nutzte um damit Hilfe zu erbitten. Vermutlich nutzte der den internationalen Notfallruf SOS, (Save our Soules) welcher sich durch die Signalfolge …—… (3 kurz 3 lang 3 kurz) darstellt, als die Frau ihn erblickte. Sie hatte sich auf die WebCam der Touristen Information geschaltet um darüber den Sonnenuntergang über St. PeterOrding zu sehen. Die von ihr alarmierte Polizei leitete ihn mit den Fahrzeugscheinwerfern sicher zur Küste zurück.

Er hatte das Eis betreten um Fotos von der Seeseite zu machen. Lest bei Mashable.com den kompletten Artikel in English.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.