Skip to main content
usb-schleuder

Verschlüsselter USB-Stick mit Zahlentastatur

Das ist mein Baby!!
Her damit,
wann ist dieser USB-Stick aus dem Hause Corsair endlich erhältlich?

USB-Sticks zu verlieren oder zu verlegen ist, zumindest für mich, eine der leichtesten Übungen. Befinden sich dann sensible Daten auf dem Stick ist das Geheule riesengroß. Deshalb muß verschlüsselt der Inhalt sein! … würde Meister Yoda sagen.
Es gibt zwar eine Menge an Software, auch Freeware, Lösungen zum verschlüsseln von Containern jedoch schützt das nicht gegen alles. Das komplette Löschen bzw formatieren des Inhaltes ist nach wie vor möglich. Der gute Caschy schreibt da regelmäßig drüber wenn er nicht gerade im Rahmen seiner Abnehm Aktion bei McFit schwitzt 😉

Ich selber bin jedoch absolut nicht der Typ der bei ihm regelmäßig vorgestellten Lösungen, weswegen ich die Hardware Lösung wie hier von Corsair gezeigt vorziehe. Flash Padlock 2 heißt das gute Stück und kommt mit einer 256bit AES verschlüsselung daher. Wird damit der USB-Stick nicht entsperrt können keine Daten ausgelesen werden. Sinnvollerweise kan die PIN selbst  festgelegt werden.

Momentan setze ich bereits einen USB-Stick von Corsair ein und bin von der Robustheit ziemlich überzeugt. Kleine Schwachstelle ist jedoch das die Steckerkappe verloren werden kann. Und da sich bei mir der Stick an einer kleinen Seilschlinge befindet kann ich ihn wunderbar um den ausgestreckten Zeigefinger wirbeln/schleudern. Tja, und nach ca 30 sekunden renne ich regelmäßig los und sammel die Kappe wieder ein 😉

Der gezeigte Stick kommt mit 8 gb daher was ihn für mich ein bissl eng macht, aber 8 gb an verschlüsselten Daten ist schon mal nicht schlecht. Der Preis soll laut Netzwelt bei ca 42,- Euro liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.