Skip to main content
cebit-200

Die Invasion der Beutelratten – das war meine Cebit 2010

Eigentlich wollte ich mir die Zeit sparen hier etwas über die Cebit zu schreiben, zu sehr war ich enttäuscht und zu sehr schockte es mich.

Zum Hintergrund

Aufgrund einer relativ dünnen Personaldecke bei meinem Arbeitgeber war es mir nicht möglich die Messe in“ der Woche (Werktags) zu besuchen. Da ich mir bereits im Vorfeld Pressekarten besorgt hatte und sich meine Dame auch dafür vorbereitet hatte, sind wir dann Samtags mal eben von Unna nach Hannover gejettet. Linke Spur – 170 km/h und nach knapp 2 h war es trotz Wintereinbruch geschafft und wir sind auf Platz Ost 13 gestanden.

Schnell aus dem Auto raus und über Halle 3 auf das Messegelände. Der fette Citrix Truck am Fuße der Treppe war schon mal nicht schlecht. Je höher sich dann die Sonne am Himmel über Hannover heraufschraubte um so voller wurden auch die Hallen. In Halle 6 wollten wir eigentlich ein Hallo und Dank an die Damen und Herren von WordPress & Co.  geben aber leider lief uns irgendwie keines der bekannten Gesichter über die Füße. Dafür plünderten gerade irgendwelche jungen Kerle die Stände der Webciety in Sachen Gummibärchen.

Ich hatte dann noch ein paar Namen auf dem Zettel die wir so peu á peu abklappern wollten(Apple zb die aber bekannterweise zu Hause geblieben sind), haben dieses aber relativ schnell aufgegeben. Ich kann es einfach nicht abhaben, wenn man sich mit einem vom Standpersonal unterhält und sich dann eine Beutelratte, behangen mit LKW großen Taschen dazwischen pflanzt um nach irgendwelchen Aufklebern zu fragen.

Wir sind dann noch eine einfache Runde durch alle Hallen geschlendert, haben uns grob ein paar Stände angeschaut und waren um 18 Uhr auch wieder zu Hause. Schade um die Zeit!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.