Skip to main content
thesis-options

So sieht aus: Einblicke in das WordPress Theme Framework Thesis

In zwei anderen Artikeln hatte ich schon etwas über das WordPress Framework mit dem Namen Thesis* geschrieben. In diesem Artikel geht es um die Lizenzierung des kostenpflichtigen Themes (aber ich kann euch sagen – Thesis ist wirklich jeden Euro wert) und in dem folgenden Artikel stellte ich ein sehr innovatives Skin / Designtemplate namens Blogussion vor. Darin wird auch deutlich welches Potential sich im Backend von Thesis* verbirgt. Und genau darüber will ich auch hier was schreiben um zu zeigen wo Thesis die Locken hängen hat 😉

Wie fange ich am besten an?

Thesis ist genauso einfach zu händeln wie jedes andere Theme. Um dies zu verdeutlichen zeige ich hier ein paar Screenshots dazu. Ich setze vorraus, dass ihr bereits ein funktionierendes WordPress in eurem FTP-Ordner/Webspace und ein legal erworbenes Thesis Theme* Framework auf eurem lokalen Rechner liegen habt. Um Thesis einsetzen zu können ladet ihr es genau so hoch wie jedes andere WordPress Theme bzw WordPress Plugin. Nachdem ihr das getan habt, findet ihr  im Ordner wp-content/themes den Ordner Thesis. Dieser beinhaltet zwei weitere Ordner namens custom-sample und lib. Thesis bringt ebenfalls noch eine Reihe weiterer PHP Dateien mit, aber das ist ja von anderen Themes her schon bekannt.

Wichtig ist für uns der Ordner custom-sample. Hier und nur hier liegen die Dateien die wir für die weitere Entwicklung unseres eigenen Designs benötigen. Aber der Reihe nach.

Geht nach dem Upload von Thesis in euer WordPress Backend. Dort findet ihr am unteren Ende des Menüs einen neuen Eintrag mit dem Namen Thesis Options. Im Kontext befinden sich die Unterpunkte Thesis Options, Design Options und Custom File Editor. Klickt nun auf den Link Thesis Options um den ersten Blick in die vielfältigen Settings von Thesis werfen zu können.
Nicht erschrecken, Thesis haut euch erst einmal zwei Fehlermeldungen um die Ohren:

Attention! Your /thesis/custom-sample/layout.css file is not writable by the server, and in order to work the full extent of its magic, Thesis needs to be able to write to this file. All you have to do is set your layout.css file permissions to 666, and you’ll be good to go. After setting your file permissions, you should head to the Design Options page and hit the save button.

und

Attention! In order to take advantage of all the controls that Thesis offers, you need to change the name of your custom-sample folder to custom.

Worum gehts hierbei? Wirklich nix wildes,nur ein Hinweis das die Datei layout.css im Ordner custom-sample die falschen Berechtigungen hat. Setzt diese hier von CHMOD 644 auf CHMOD 666 und Meldung 1 verschwindet. Als nächstes benennt ihr in eurem FTP-Ordner den Ordner custom-sample um auf custom und Meldung 2 ist auch Geschichte. Das aktualisieren der Ansichten nicht vergessen!

Taucherbrille schon auf …?

Okay, das ist gut. Denn jetzt tauchen wir ein in den Ozean der Thesis Einstellmöglichkeiten *oh mann was ein sexy satz*.

Ich werde auf den folgenden Seiten die Thesis Theme Menüs, namentlich Thesis Options, Design Options** und den Custom File Editor** erklären. Los gehts.

*Partnerlink
**sind in Arbeit

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.