Skip to main content
euro

Blogeinnahmen für das erste Quartal 2010

Das ich mit diesem Blog ein bissl Geld verdiene sollte dem aufmerksamen Beobachter nicht entgangen sein. Momentan läuft dies auch ganz gut, allerdings natürlich noch nicht so das es sich lohnen würde über ein anderes Arbeitszeitmodell meiner Vollzeitstelle nachzudenken 😉

Ziel meiner Aktivitäten soll es sein die Kosten für diesen ganzen Internetkram damit auszugleichen und gleichzeitig Geld zu sparen um noch ein flottes Kajak aus dem Hause Lettmann kaufen zu können. Ehrgeiziges Ziel wenn ich das Kajak mal mit guten 2.500,- € rechne. Was bringt der Blog ein?

Blogeinnahmen Q1

Die Blogeinnahmen setzen sich von Januar bis März 2010 aus den folgenden Programmen zusammen. Der Vollständigkeit halber werde ich auch die Gewinne notieren die ich durch die Teilnahme an Gewinnspielen erzielen konnte.

Programme

Content bezahlen lassen. Dazu versuche ich regelmäßig meinen Blog sowohl bei Trigami als auch bei Hallimash für die Vergabe eines Auftrages zu bewerben. Bei beiden Anbietern werden Kampagnen ausgeschrieben, für die man als Blogbetreiber einen Text verfasst der dann gegen Bezahlung auf der eigenen Seite erscheint. Dabei ist Trigami mit einer wesentlich höheren Frequenz vertreten als Hallimash. Die Provisionen hingegen sprechen für Hallimash.

Der nächste Einnahmebereich sind die bezahlten Links die ich entweder im Footer oder in der Sidebar beziehungsweise auch im Content meines Blogs zeige. Realisiert werden diese durch die folgenden Anbieter: Backlinkseller, Inlinks und LinkLift. Backlinkseller war dabei immer das Zugpferd der Linkeinnahmen. Zu Spitzenzeiten (2009) waren hier monatlich knappe 29,- € zu verdienen. Durch eine Anpassung des Bewertungssystemes rutsche ich dort jetzt jedoch in einen Bereich der sich, geschätzt, bei 17,- € pro Monat einpendeln wird. Dazu werden die Links im Footer gezeigt. Bei Inlinks handelt es sich nach eigener Angabe um den größten Linkpublisher weltweit. Bei mir spielt Inlinks hingegen eine eher untergeordnete Rolle. Momentan werden durch Inlinks nur zwei links im Content zweier Beiträge gezeigt was sich auch in den Einnahmen wieder spiegelt. Bei Linklift hatte ich im ersten Quartal auch nur eher bescheidene Einnahmen zu verzeichnen, welche sich aber im April bereits verdoppelt haben. Hier ist also Musik drin hoffe ich.

Theme Verkäufe

Ich habe in einigen Artikeln feste über das Thesis Theme Framework geschrieben welches ich in meinem anderen BlogwpBUZZ einsetze. In den Artikeln befanden sich einige Affiliatelinks. Diese wurden fleissig angeklickt wobei es ebenso zum Verkauf einer Themelizenz gekommen ist. Davon profitierte auch mein Paypal Konto.

Gewinnspiele

Begonnen hat alles in diesem Bereich mit der Teilnahme an einem Gewinnspiel von Pfiff-Reisen aus Münster. Dort konnte ich prompt eine Woche Ski-Urlaub in der Schweiz zum Wert von 800,- € gewinnen. Konnte das zwar noch nicht nutzen weil wir Urlaubssperre haben, dafür aber im nächsten Winter!
Auf den Appetit gekommen habe ich nun bei verschiedenen anderen gewinnspielen mitgemacht und konnte dort ebenfalls noch einige schöne Präsente einheimsen.

Affiliate

Durch den Einsatz von einigen Affiliate Links wurden ebenso inzwischen einige Euros eingenommen.

Adsense

Aus meiner Sicht gesehen ist Adsense der größte Mumpitz. Bei mir jedenfalls rockt Adsense überhaupt nicht.

Übersicht

Aus der gezeigten Übersicht können noch einige Details entnommen werden. 100% Vollständig ist diese jedoch nicht.

[table “2” not found /]

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.