Skip to main content
La redoute Onlineshop

Französische Socken a'la Le redoute

Socken!

Wie Socken?

Sportsocken!

Zu Weihnachten?

jau!!

So ähnlich klang es bei uns kurz vor Weihnachten als ich meine Dame noch nach einem zusätzlichem kleinen Geschenk fragte. Hmm, Socken zu Weihnachten, wie sexy ist denn das. Allerdings Sportsocken kann man ja fast immer gebrauchen. Also schnell das Notebook gestartet und per Onkel Google gesucht. Damen Sportsocken Adidas waren die Suchbegriffe und einer der ersten Einträge klang sehr französisch: La redoute (keine Ahnung was das heißen soll). Hmm noch nie von gehört, aber das war ja vor Jahren bei Amazon genauso 🙂
Wie heißt es so schön im Ruhrgebiet:- Gib’se eine Schanze! Denn wer weiß, vielleicht versteckt sich hinter dem etwas unruhigen Shop doch eine Perle für spätere Einkäufe.

La redoute Onlineshop

Der Bestellvorgang war okay, allerdings die strikte Pflicht eine Kreditkarte nutzen zu müssen erschien mir etwas uncool. Generell war der ganze Bestellvorgang etwas holprig. Nachträgliche Änderung der Bestellung ging dann auch nicht mehr aber als Helfer des Christkinds habe ich auch das hingenommen.

Nach einer knappen Arbeitswoche lag dann auch ein Päckchen im Briefkasten, Socken sind also stark „Schlitzfähig“ wenn diese in einer Umweltfreundlichen Versandtasche geschickt werden 🙂 Retourenschein und eine ordentliche Rechnung lagen auch bei, also bis hierhin alles gut.

Wenn jetzt die Dinger noch gepasst hätten wäre alles irgendwie noch positiver erschienen. Würde ich den Einkauf bei La redoute jetzt bewerten würde ich an eine 3minus denken. Mal sehen was für eine Note rauskommt wenn der Shop bei getestet.de drankommt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.