Skip to main content
fina_thumb

Die arme Muschi – Fina mit einem grässlichen Plastikkragen

Unsere kleine Katze Fina hat seit ein paar Tagen eine grässliche Stelle unterm Ohr die sie sich immer wieder blutig aufkratzt. Eben waren wir beim Tierarzt und haben eine ganz schön teure Salbe bekommen. Zu Hause aufgeschmiert und nullkomma nix war diese wieder runter gekratzt.

Nun hat Fina einen selbstgemachten Kragen bekommen. Aus einer Leitz DIN-A4 Folie und Ducktape – The Paddlers Choice 😉

Nun rennt die arme rückwärts durch die Wohnung :-(. Naja, hoffentlich verheilt die Wunde schnell. Apropos Wohnung, eine größere Wohnung hier in Unna wäre auch nicht schlecht. Das sind aber Zukunftspläne 🙂

#Für die Schlauscheißer: Dies ist keine Tierquälerei sondern eine Empfehlung vom Tierarzt!

Ähnliche Artikel

2 Gedanken zu „Die arme Muschi – Fina mit einem grässlichen Plastikkragen

  1. Meine Katze läuft auch jedes Mal genauso durch die Gegend. Ich hab allerdings einen Kragen beim Tierarzt gekauft, da dieser stabiler ist und leicht befestigt werden kann. Mittlerweile weiß aber unser Kater natürlich, wie er das Teil wieder los wird 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.