Skip to main content
Flattr

Adios flattr – Wer nutzt es eigentlich überhaupt noch.

flattrIch hatte den Dienst eigentlich schon lange vergessen, bin aber vor kurzem auf der Website von www.schwatzgelb.de über den unscheinbaren Button gestolpert. flattr, das war doch die Idee mit gutem Content kleinere Spenden zu erzielen und dann selber damit in der lage sein, wenn man es so will, andere zu unterstützen. Blogger für Blogger hörte sich irgendwann Mitte 2010 cool und hip an.

Jetzt nach etwas mehr als 2 Jahren sieht die Sache etwas anders aus. Die orange-grünen Spende Button sind auf den einschlägigen Seiten verschwunden – das von mir aufgeladene Guthaben ebenfalls. War nicht viel was bei mir in dieser Zeit durchgerauscht ist (25,-€) aber dadurch, das die von mir favorisierten Blogs kein flattr mehr einsetzen, sind diese 25,- € für irgendwelche „Gemeinnützigen Zwecke“ gespendet worden und weg. Schade, lieber hätte ich die Kohle für ein selbst bestimmtes Spendenprojekt genutzt!

Egal, mein flattr Account ist gelöscht. Die letzten, nicht mehr greifbaren, 0,42 € sollen bei flattr bleiben wo sie sind und ich werde mit frischem Geld eine Spende an die Kinderherz Stiftung tätigen.

Ausgeflattrt

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.